SPD-Ortsverein Hahlen ehrt Jubilare

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Hahlen wurden traditionell langjährige Mitglieder geehrt. Mit 50 Jahren Mitgliedschaft konnte dabei Werner Wesemann auf ein besonderes Jubiläum zurückblicken. Achim Post, als Bundestagsabgeordneter der SPD für den Wahlkreis Minden-Lübbecke, ließ es sich daher nicht nehmen, die Ehrung vorzunehmen.

Das Bild zeigt von links den Ortsvereinsvorsitzenden und Mitglied des Kreistages Thomas Darlath, Dieter Pohl (Vorsitzender AG 60+ in der SPD Mi-Lk), Werner Wesemann, Achim Post (MdB), Sebahattin Cigdem und Christina Weng, stv. Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Minden-Lübbecke.

In seiner Ansprache wies er auf die verschiedenen Funktionen des Jubilars hin. In einem Alter, wo viele sich bereits zu Ruhe setzen würden, war Werner Wesemann bereit, das Amt des Ortsvorstehers für Hahlen zu übernehmen. In dieser Funktion hat es ihm an Leidenschaft bisher nicht gefehlt. Beispielhaft für seine Hartnäckigkeit nannte Achim Post das Aufstellen eines Altglascontainers auf dem Gelände eines lokalen Supermarktes. Nach langer Weigerung und vielen Briefen und Gesprächen war der Betreiber dann doch bereit das Aufstellen zu ermöglichen.

Ortsvereinsvorsitzender Thomas Darlath konnte im Rahmen der Veranstaltung auch ein neues Mitglied begrüßen: Sebahattin Cigdem wohnt seit über 35 Jahren in Deutschland davon den Großteil in Hahlen. Schon viele Jahre ist er in Vereinen und Organisationen aktiv, so auch im Integrationsrat der Stadt Minden.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung ging Achim Post auf die aktuellen Themen in der Bundespolitik ein. Hierbei stellte er fest, dass sich gerade in diesem Jahr die Schwerpunktthemen sehr schnell abwechseln würden. Der Ukraine-Konflikt, die finanziellen Probleme Griechenlands, die Flüchtlingskrise und nun der Terrorismus sind alles Themen die die Nachrichten in diesem Jahr geprägt haben. Obwohl diese Probleme medial teilweise in den Hintergrund gerückt sind, sind sie weiter vorhanden und erfordern politisches Handeln. Die Veranstaltung ging mit einem gemeinsamen Grünkohlessen und persönlichem Austausch zu Ende.


Mitmachen und weitersagen!